STATION  9 -
"Der Borkenkäfer"

Der  Begriff Borkenkäfer bezeichnet eine Familie von in Bäumen lebenden Käfern. Borkenkäfer  gehören zur natürlichen Dynamik des Waldes und sind grundsätzlich „sekundäre“ Schädlinge,  das heißt sie finden nur in kranken und absterbenden Bäumen  günstige Entwicklungsbedingungen. Durch Windwurf, Schneebruch  oder Immissionen geschwächte Nadelbäume, vor allem Fichten  können als Brutstätte dienen, von denen bei günstigen Witterungsverhältnissen und vor allem in Monokulturen eine Massenvermehrung ausgehen kann. Die Population kann sogar so stark ansteigen, dass gesunde Bäume durch den Massenangriff absterben können.